Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Wettbewerb im Busverkehr

fahr-mit-Bus

Der nph verfügt seit dem Jahr 2011 über ein Linienbündelungskonzept, das auch einen Wettbewerbsfahrplan für die 12 Linienbündel beinhaltet. Seit dem Jahr 2012 werden die Linienbündel im Genehmigungswettbewerb vergeben. Mehr zum Linienbündelungskonzept des nph erfahren Sie hier.

Zudem wurde das Linienbündel 69 NachtExpress Paderborn in einem europaweiten Wettbewerbsverfahren ausgeschrieben. Die Vergabe konnte im Januar 2016 erfolgereich durchgeführt werden.

Insgesamt ist das Wettbewerbsgeschehen im ÖPNV der kreise Paderborn und Höxter von einer klaren Zweistufigkeit. In der ersten Stufe wird ein Genehmigungswettbewerb in Zusammenarbeit mit der Bezirksregierung Detmold durchgeführt. Sollten keine Angebote eingereicht werden oder die Angebote den gültigen Nahverkehrsploan deutlich unterschreiten, werden die Verkehre in einer zweiten Stufe europaweit ausgeschrieben.

Grundlage der Wettbewerbsverfahren ist das 2011 beschlossenen Linienbündelungskonzept, das auch einen Wettbewerbsfahrplan für die nächsten Jahre enthält. Mittlerweile ist die erste Welle der Wettbewerbsverfahren abgeschlossen. Das letzte Linienbündel 12 befindet sich derzeit im Widerspruchsverfahren.

Für das neueste Verfahren, dass in der nph-Verbandsversammlung am 29.06.2016 beschlossen wurde, wurde im Supplement des europäischen Amtsblattes eine Vorankündigung  für eine wettbewerbliche Vergabe vorgenommen. Erwartungsgemäß wurde aufgrund des Charakters der Linie "Naturerbe-Bus R32" kein eigenwirtschaftlicher Antrag abgegeben. Seit der 52. KW 2016 stehen hier die Ausschreibungsunterlagen bereit.


Anschrift

Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter
Bahnhofstraße 27
33102 Paderborn

Kontakt

Telefonische Fahrplanauskunft:
Tel.: 0 52 51 / 29 30 400

E-Mail senden