Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Wettbewerb im Busverkehr

fahr-mit-Bus

Der nph verfügt seit dem Jahr 2011 über ein Linienbündelungskonzept, das auch einen Wettbewerbsfahrplan für die 12 Linienbündel beinhaltet. Seit dem Jahr 2012 werden die Linienbündel im Genehmigungswettbewerb vergeben. 

Das Wettbewerbsgeschehen im ÖPNV der Kreise Paderborn und Höxter ist von einer klaren Zweistufigkeit geprägt. In der ersten Stufe wird ein Genehmigungswettbewerb in Zusammenarbeit mit der Bezirksregierung Detmold durchgeführt. Sollten keine Angebote eingereicht werden oder die Angebote den gültigen Nahverkehrsplan deutlich unterschreiten, werden die Verkehre in einer zweiten Stufe europaweit ausgeschrieben.

Grundlage der Wettbewerbsverfahren ist das 2011 beschlossenen Linienbündelungskonzept, das auch einen Wettbewerbsfahrplan für die nächsten Jahre enthält. Mittlerweile ist die erste Welle der Wettbewerbsverfahren abgeschlossen.

Am 16.03.2022 hat die Verbandsversammlung die Vorinformationen für das Linienbündel 12 Büren/Salzkotten verabschiedet. 

Am 05.04.2022 hat die Verbandsversammlung die Berichtigung der Vorabbekanntmachung für das Linienbündel 10 Egge beschlossen.