Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

S-Bahn-Zug auf den Namen "Altenbeken" getauft

06.07.2015

S-Bahn-Zug auf den Namen "Altenbeken" getauft

Der Bürgermeister der Gemeinde Altenbeken, Hans Jürgen Wessels, taufte heute gemeinsam mit Michael Eisenhauer, Sprecher des Verkehrsbetriebes Niedersachsen der DB Regio Nord, und Dr. Ulrich Conradi, stellvertretender Verbandsvorsteher des Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und Verbandsvorsteher des Nahverkehrsverbundes Paderborn/Höxter (nph), einen S-Bahn-Zug auf den Namen der Gemeinde.

Damit ist dies der 33. S-Bahnzug von insgesamt 68, der einen Namen mit Bezug zum Netz der S-Bahn Region Hannover trägt. Der Name Altenbeken und das Wappen der Gemeinde sind beidseitig an den Enden des Zuges angebracht und werden so künftig im gesamten S-Bahn-Netz zu sehen sein. Mit der Zugtaufe bringt die Gemeinde Altenbeken ihre Verbundenheit mit der S-Bahn sichtbar zum Ausdruck.
„Wir freuen uns, mit der S-Bahn-Taufe zum Gelingen dieses Festes beitragen können und damit die Verbundenheit der Bahn zum NWL zu zeigen. Diese Verbundenheit mit den im Streckennetz der S-Bahn liegenden Gemeinden liegt uns sehr am Herzen. Die Mobilität mit dem ÖPNV ist ein wichtiger Punkt für alle Bürger,“ so Michael Eisenhauer.
„Nach dem S-Bahn Zug „Paderborn“ ist dies der 2. Zug, der den Namen einer Kommune aus dem NWL-Gebiet trägt. Neben den Verbesserungen der Infrastruktur hat der NWL in der letzten Woche Angebotsausweitungen auf der S 5 beschlossen, wodurch die Fahrgäste auch am Wochenende einen durchgängigen Stundentakt nutzen können,“, freut sich Dr. Ulrich Conradi.
Anlass der Zugtaufe ist das 150-jährige Bestehen des Bahnhofs Altenbeken. „Zum 150. Jubiläum unseres Viaduktes im Jahr 2003 konnten wir bereits einen ICE auf den Namen »Altenbeken« taufen. Zum Bahnhofsjubiläum kommt nun noch ein S-Bahn-Zug hinzu. Wir sind sehr stolz darauf“, so Bürgermeister Hans Jürgen Wessels.
Fahrgäste schätzen vor allem den Komfort, die Schnelligkeit und die Zuverlässigkeit der roten S-Bahn-Züge. Die modernen, leuchtend roten Triebwagen sind klimatisiert, haben elektronische Zugziel- und Haltestellenanzeigen und verfügen über ein behindertengerechtes und geschlossenes Toilettensystem.
Mit dem gestrigen Spatenstich zur MOF 2 ist der letzte Baustein im Netz der S-Bahn Hannover angefasst worden, um die Barrierefreiheit für die Fahrgäste zu gewährleisten. Mit Fertigstellung der Baumaßnahmen an den Gleisen 1 und 2 in Altenbeken werden alle Bahnhöfe, die von der der S-Bahn Hannover bedient werden, eine Bahnsteighöhe von 76 cm haben. Damit können die Fahrgäste dann überall stufenlos ein- und austeigen.
Die S-Bahnzüge der Linie S5 werden von insgesamt neun Millionen Reisenden jährlich genutzt.


Anschrift

Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter
Bahnhofstraße 27
33102 Paderborn

Kontakt

Telefonische Fahrplanauskunft:
Tel.: 0 52 51 / 29 30 400

E-Mail senden