Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Geschäftsführer des nph verabschiedet

30.06.2020

Der Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter hat in der Sitzung der Verbandsversammlung am 25. Juni 2020 in Bad Driburg seinen langjährigen Geschäftsführer Siegfried Volmer verabschiedet.

Blumen zum Dank: nph-Verbandsvorsteher Dr. Ulrich Conradi (links) und Matthias Goeken Vorsitzender der Verbandversammlung des nph (rechts) verabschieden den langjährigen Geschäftsführer des Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter Siegfried Volmer (mitte) in der 31. Sitzung der Verbandsversammlung am 25.06.2020 in Bad Driburg.
Blumen zum Dank: nph-Verbandsvorsteher Dr. Ulrich Conradi (links) und Matthias Goeken Vorsitzender der Verbandversammlung des nph (rechts) verabschieden den langjährigen Geschäftsführer des Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter Siegfried Volmer (mitte) in der 31. Sitzung der Verbandsversammlung am 25.06.2020 in Bad Driburg.

Zum nph kam der staatlich geprüfte Vermessungsassessor als Verkehrsplaner im Jahr 2002. Im Jahr 2011 übernahm Siegfried Volmer die Geschäftsführung und hat seitdem die Attraktivität des ÖPNV im Hochstift mit seiner fachlichen Kompetenz in allen Belangen gefördert. So übernahm er die Durchführung von zwei Wettbewerbswellen für 12 Linienbündel im Hochstift. Die unter seiner Planung umgesetzten Regionalbusverkehre zeichneten sich durch ein deutliches Plus in den Verkehrsleistungen sowie Verbesserungen des Fahrzeugkomforts mit Niederflurtechnik und WLan in den Bussen aus. Auch für die Einrichtung des NachtExpress und die Einführung neuer Tarifprodukte im Hochstift, wie das 60+ Abo und das Sozialticket, setzte sich Volmer ein. „Die positive Entwicklung des Nahverkehrs in den Kreisen Paderborn und Höxter trieb Herr Volmer mit seiner weitblickenden Art voran und bewies dabei großes Verhandlungsgeschick mit den Verkehrsunternehmen“, würdigt Herr Dr. Ulrich Conradi, Verbandsvorsteher des nph, die Bedeutung von Volmers Arbeit für den Nahverkehr im Hochstift.

Herr Matthias Goeken, Vorsitzender der nph-Verbandsversammlung, dankt dem scheidenden Geschäftsführer: „Auch im Bereich des Bahnangebots im Hochstift konnte der nph unter der Leitung von Herrn Volmer viele Projekte erfolgreich begleiten, wie z.B. den Ausbau der Sennebahn zwischen Paderborn und Bielefeld, den Ausbau des Rehbergtunnels in Altenbeken, die Modernisierung zahlreicher Bahnstationen im nph-Gebiet sowie die Einführung der 1. RRX-Linie in NRW mit der Verbindung nach Kassel. Für seinen Einsatz zolle ich ihm großen Respekt.“ Der scheidende Geschäftsführer bekam zum Dank Blumen und ein kleines Präsent überreicht. Siegfried Volmer bleibt der Nahverkehrs-Branche erhalten, denn er übernimmt zum 1. Juli die Leitung der Abteilung „Marketing und digitale Kundensysteme“ des Nahverkehrs Westfalen-Lippe (NWL) mit Sitz in Paderborn.

Anschrift

Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter
Bahnhofstraße 27
33102 Paderborn

Kontakt

Telefonische Fahrplanauskunft:
Tel.: 0 52 51 / 29 30 400

E-Mail senden